Umgebung

 

Verbringen sie ihren Urlaub in Nordfriesland an der dänischen Grenze im kleinen Ort Rosenkranz gelegen am Ruttebüller See. Rosenkranz gehört zur Gemeinde Aventoft und war früher ein kleines Fischerdorf. Ideal für Naturliebhaber, Angler und Ornithologen. Der Ruttebüller-See bietet Bade- und Angelmöglichkeiten, zum Teil auf der dänischen Seite zu erreichen. 3 km entfernt liegt auch der Badesee Hülltoft-Tief. Dänemark ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ab Oktober bis Ende März können Spaziergänge mit Hunden ohne Leinenzwang im 18 km entfernten Hjerpsted am Strand genossen werden. Tondern (Tønder), nur 10 km entfernt, lädt ein für einen Einkaufsbummel. Ein Besuch in der alten Apotheke sollte auf jeden Fall nicht ausgelassen werden. Für Musikfans findet im August das Tondern Festival statt. Auch die urige gepflasterte Strasse mit ihren denkmalgeschützten Häusern in Mögeltondern(Møgeltønder) ist eine Sehenswürdigkeit. Wer Strand, Meer und Sonne liebt ist auf der 45 km entfernten Insel Röm(Rømø) gut aufgehoben (zum baden einmalig) . Wer möchte kann mit dem Auto bis ans Wasser fahren. Es gibt auch eine autofreie Zone. Für Reiter besteht die Möglichkeit von Strandritten. Der Strand ist kostenfrei. In Klanxbüll (10 km) geht es mit dem Zug in 25 Minuten auf die Insel Sylt. Der Charlottenhof bietet mit seinem Sommerprogramm für jedermann Unterhaltung, Musik und Spaß. Fahrräder können im Klanxbüller Infozentrum ausgeliehen werden zum Beispiel für einen Ausflug – Cafe Zollhäuser Rodenäs , – Noldemuseum Seebüll , – Deichmuseum Neukirchen , – Barfussgarten Neukirchen . Weiter geht es nach Dagebüll, von dort können die nordfriesischen Inseln und Halligen erreicht werden. Wer gerne außer Haus essen möchte kann sich 100 m vom Haus entfernt in Brodersens Gasthof verwöhnen lassen. Weiterhin gesamte Gastronomie in Dagebüll, Klanxbüller Stube in Klanxbüll, Friesischer Gasthof in Emmelsbüll, Gasthof Fegetasch und Annelie Rasch in Neukirchen. Zu guter letzt wäre Flensburg mit einem Besuch in der Phänomenta und vieles, vieles mehr zu erwähnen.

Sehen sie sich die schönen Bilder der Landschaft von unserem Nachbarn Jürgen Henrich an unter www.Nordfrieslandfoto.de an.

– Horsbüller Seenlandschaft ,

– Rickelsbüller Koog ,

– Südwesthörn ,

– Kirchen ,

– Heizmann Museum ,

– Naturkundemuseum ,

– Wald .

Am 21.Februar trefen sich die Nordfriesen zum Biikebrennen. April – Mai finden die Ringelganstage statt. Im Frühjahr und Herbst können Sie das Naturphänomen Schwarze Sonne ( Sort Sol ) sehen, wenn 0,5 -1 Million Stare in einmaligen Formationsflügen gleichzeitig zu und von der Übernachtung im Marschland kommen. Es sind einmalige Bilder, die sich nicht beschreiben lassen. Man muss es sehen und hören. Das ist eines der größten Naturerlebnisse im Deutsch – dänischen Raum. Auch gibt es hier tausende anderer Vögel, die hier rasten.